Die Qual der Wahl

14.5.2022

Wenn man keine Wahl hat, wählt man heute die SPD, morgen die Grünen, übermorgen die FDP, dann die CDU und schliesslich wieder die SPD.


Veröffentlicht am 14.05.2022 9:08 Uhr.

Schicksal

10.5.2022

Die ersten Folgen von »Derrick« auf DVD geschaut. Was neben den guten schauspielerischen Leistungen auffällt, ist das Drehbuch von Hebert Reinecker, das manche der Episoden zu Kammerspielen macht oder sie zumindest dem Theater annähert. Dazu tragen auch die klugen Dialoge bei, sowie der zurückhaltende Einsatz von dramatischer Musik und Action. Zudem spielt die Technik bei der Auflösung der Fälle eine untergeordnete Rolle.

Im Gegensatz zum modernen Krimi, in dem die Forensik, die Spurensicherung, das Labor (DNA) und die Gerichtsmedizin dominieren, geht es bei Derrick um das Drama, das durch eine entsprechende Handlung und das psychologische Gespür der Ermittler deutlich wird.

Kein Wunder, wird Derrick heute nicht mehr wiederholt. Der angeführte Grund, nämlich Tapperts Mitgliedschaft bei der Waffen-SS (Tappert war bei Kriegsbeginn sechszehn Jahre alt) ist dabei mehr als fadenscheinig.

***

Wer heute mit seinem eigenen Schicksal konfrontiert wird, fühlt sich diskriminiert.

*** 

Vieles wurde ersonnen, um dem eigenen Schicksal ausweichen zu können: Gutmenschentum, Pilitical Correctness, Cancel Culture, Genderismus, Gleichstellung, Quotenregelung etc.


Veröffentlicht am 10.05.2022 9:04 Uhr.

Kriegsverherrlichung

9.5.2022

Schlagzeile: »Nancy Faeser kündigt sofortiges Einschreiten gegen Kriegsverherrlichung an.«

Somit muss die Ministerin gegen die eigene Regierung vorgehen, denn die Lieferung von schwerem Kriegsmaterial an die Ukraine ist Kriegsverherrlichung!


Veröffentlicht am 09.05.2022 6:18 Uhr.

Macht

7.5.2022

Es gibt wohl keine Staatsform, die Korruption, Machtmissbrauch, Manipulationen, Ideologisierungen etc. ausschliessen würde. Denn jede Staatsform ist lediglich eine Annäherung an ein Ideal. Gleichwohl muss die geschichtliche Entwicklung der Machtausübung und -verteilung als Abstieg gesehen werden. Der Weg von der Theokratie über die Monarchie hin zur Demokratie wird zwar allgemein als Aufstieg verstanden, in Wirklichkeit ist es jedoch wie mit den Sprachen: Sie sind am Anfang komplex und reichhaltig, schleifen sich mit der Zeit jedoch ab. Am »Schluss« sind sie zwar allen zugänglich, gleichzeitig aber nichtssagend und in ihrer Form banal - sie dienen nur noch der Information.

Saul, der erste König Israels, hat schmerzhaft erfahren, was es bedeutet, wenn man die Macht, die zuvor bei Gott war, dem Menschen überträgt.


Veröffentlicht am 07.05.2022 10:06 Uhr.

Frage

30.4.2022

Durch die Impfung wird im eigenen Körper ein Feind aufgebaut, gegen den das Immunsystem dann vorgeht. Allerdings neigt der Feind zu Mutationen, damit er schlagkräftig bleibt.

Wäre es vielleicht möglich, dass, im Sinne einer Übertragung, der Westen durch die Massenimpfungen sich als Feind aufgebaut hat, gegen den nun Russland vorgeht?


Veröffentlicht am 30.04.2022 13:26 Uhr.

Weitere Einträge laden